6. Januar 2022

#loslassen

#loslassen

#dieWelle

 

 

Loslassen

 

Bei hohem Wellengang

und griechischem Buchstabensalat

gönnen sich Opi und Omi Kron Mariacron

und machen dem Angsthasen Beine

 

 

Ich mache mir keinen Reim darauf,

auch nicht in diesem Gedicht,

schlage lieber Wurzeln und Haken,

wie ein Erdmännchen, ganz selbstbestimmt

 

 

Die Welt ist nicht die Erde

und steht stattdessen Kopf,

im Innen wie im Außen

Desillusioniert lasse ich sie los

 

 

Dazu drehe ich sie um,

und abgehalfterte Anhaftungen purzeln herunter,

z.B. klebrige Emotionen und Angstschiss,

Mangelerscheinungen und Konsorten

 

 

Narzisstisch-fanatische Ego-Spiele,

ob weltlich oder spirituell,

sind nur Fallobst,

gammeln lieblos vor sich hin

 

 

Was bleibt sind echte Verbindungen,

erdig und herzbasiert

Und so kicke ich freudetrunken

Mariacron ins Tränenmeer

 

 

 

Text: Bernd Raguse

 

Photo: Bernd Raguse